Sonntag, 12. Februar 2012

Miss Emergency von Antonia Rothe-Lierman


5175bDSZaxL._BO2,204,203,200_PIsitb-sticker-arrow-click,TopRight,35,-76_AA300_SH20_OU03_.jpg (300×300)


Inhalt: Es ist Lenas erster Arbeitstag als angehende Ärztin und schon geht's rund. Neben anstrengenden Patienten, neuen Freundinnen und dem anstrengenden Umzug in eine WG in Berlin, trifft sie auch gleich ihren Oberarzt, Dr. Thalheim. Der erste Satz: "Schöne Beine." Lena ist total neben der Spur und nach einiger Zeit liegt das nicht nur an ihrem attraktiven Oberarzt, sondern auch an einigen ihrer Patienten.

Eigene Meinung: Das Cover: Na ja, also das Cover ist jetzt ehrlich gesagt nicht so ganz mein Geschmack. Ich mag die Farben nicht so, außerdem finde ich es irgendwie so... so uninteressant. Man sieht auf dem Cover direkt um was es geht und es erzeugt keine wirkliche Spannung. Hätte ich die Leseprobe nicht gelesen, hätte ich mir das Buch, glaube ich, nicht wirklich näher angeguckt.

Der Schreibstil: Antonia Rothe- Liermans Schreibstil gefällt mir ziemlich gut. Sie schreibt flüssig und lustig. An mehreren Stellen musste ich schmunzeln und ehrlich gesagt kann ich mir sehr gut vorstellen, dass sie mit an den Drehbüchern zu "Doctor's Diary" geschrieben hat.
Obwohl ihr Schreibstil ziemlich locker ist, wird der Leser doch mit in die Geschichte reingezogen und möchte wissen wie es weitergeht. In dem ganzen Buch kommt jetzt nicht wirklich Spannung auf, aber trotzdem konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen, weil mich die Geschichte von Lena ziemlich interessiert hat.

Die Geschichte: Ich interessiere mich ja schon etwas länger für Medizin und Krankenhäuser und so, spätestens seit Grey's Anatomy und Doctor's Diary :D (Ich liiiiebe Arztserien!!! :D) Und spätestens weil das Buch mit Doctor's Diary verglichen wurde, musste ich es haben und als ich dann auch noch die Leseprobe gelesen habe, wusste ich, dass ich es wirklich lesen musste.
Und es hat sich gelohnt. Die Geschichte ist lustig und doch interessant. Auch wenn ich Arztserien liebe, habe ich noch nie ein Buch gelesen, in dem es über Medizin und so geht, weil ich immer ein bisschen Angst hatte, dass man fast gar nichts versteht, weil das Buch mit medizinischen Begriffen bombadiert wird, die kein Normal-Sterblicher sich je merken kann.
Allerdings war das bei diesem Buch überhaupt nicht der Fall. Es wurden schon ein paar Krankheiten genannt, aber zum Glück waren auch immer die passenden Erläuterungen da, so dass ich keine Probleme hatte.

Die Charaktere: Mir haben in diesem Buch ausnahmsweise mal alle Charaktere gut gefallen.
Lena erinnert mich ein bisschen an mich selbst und auch ihre Freundinnen, Jenny und Isa, erinnern mich an meine Freundinnen. (Vielleicht sollte ich doch Medizin studieren... :D)  Auch die männlichen Charaktere, also eigentlich Ruben, Michael und Dr. Thalheim, fand ich sehr sympathisch und konnte mich auch ehrlich gesagt nicht entscheiden, welchen ich am nettesten fand :D

FAZIT: Ein lustiges Buch für zwischendurch, das aber trotzdem irgendwie fesselnd ist. Außerdem hat es großartige Charaktere, einen lockeren und flüssigen Schreibstil und das einzige, was mir nicht so gefallen hat, war das Cover.

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Jodokus'. :)






Meine Rezi hat euch zum Kaufen verführt? :D *klick* oooooooder *klick* oooooooooder *klick*

Zur Autorin: Antonia Rothe- Liermann wurde 1978 in Halle geboren und studierte Film- und Fernsehdramaturgie an der Staatlichen Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam/Babelsberg.
Nach ihrem Studium arbeitete sie bei zahlreichen Produktionen der GrundyUFA und teamworx.
Seit 2007 schreibt sie auch als freie Autorin für Serien und Spielfilme.
Eines ihrer größeren Projekte war unter anderem ihr Job als Co-Autorin bei der Erfolgsserie "Doctor's Diary".

Allgemeines:

Im Mai 2012 kommt der zweite Band raus, bis jetzt steht noch nicht fest wie viele es geben wird.
Das Buch ist im Januar 2012 im Thienemann Verlag erschienen und hat 252 Seiten.

Kommentare:

  1. Hihi, genau das Buch hab ich mir heute gekauft :)

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch möchte ich auch noch lesen. :)

    Hübscher Blog, vielleicht magst du mal bei mir vorbeischauen? :)
    http://the-bookthief.blogspot.com/

    Liebe Grüße
    Svenja

    AntwortenLöschen
  3. Oh Gott, dein Jodokus von Quak ist ja sowas von süß *___*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, danke! :DD Sag das nicht zu laut, sein Ego ist schon groß genug ;))

      Löschen